Um den Spielern neben der U18 und U20 im Jugendspielbetrieb weitere Herausforderungen zu bieten, spielen diese Jungs in der neuen Saison nun auch in der Stadtliga der Herren.

Trainingszeiten: 
Montag

20:00-22:00

# Feld 1 (links) Herren
Freitag

20:00-22:00

Männer BeL & mU20
Sperrung Sporthalle Realschule Höntrop

Die Stadt Bochum hat mitgeteilt, dass der Hallenboden der Sporthalle Realschule Höntrop erneuert und daher die Halle ab Montag, den 11.11.2019 komplett gesperrt ist. Der Vorstand hat einen Alternativplan für die ausgefallenen Trainingseinheiten erstellt und auf dieser Seite veröffentlicht. Die Sanierung dauert nach Angaben der Stadt nur bis zum 15.12.2019.

Beim zweiten Auftritt des Herren-Teams in der Stadtliga wurden gegen die erfahrene Mannschaft der SpVg Bochum die Schwächen gnadenlos aufgezeigt.

Obwohl die diesmal fünf Jugendlichen wieder von zwei älteren Spielern unterstützt wurden, zeigte die Spielvereinigung der Mannschaft des Turnbund schnell die Grenzen auf. Insbesondere in der Annahme offenbarte das Team einige Schwächen, da die die deutlich druckvolleren und schnelleren Bälle bei den Herren im Vergleich zu den früheren Jugendklassen sich oftmals als zu schwierig herausstellten.

Kam das Team jedoch durch gute eigene Aufschläge oder leichte Bälle des Gegner zu Gegenangriffen, dann konnten vor allem die beiden Mittelangreifer Christof und Pascal überzeugen. Hinzu kam auch deren Klasseleistung im Block über die Mitte.

Allerdings war der Gastgeber clever genug um immer wieder stattdessen die Außenpositionen zu suchen und dort mit guten Diagonalangriffen die Höntroper Abwehr in Verlegenheit zu bringen. Zwar konnte gerade Helge dort einige Bälle entschärfen, aber insgesamt war das zu wenig, um in die Nähe eines Satzgewinn zu kommen.

Nach dem 13:25 und 12:25 schien es bis zum 6:7 im 3.Satz etwas besser zu laufen. Dann aber nahm sich aber Routinier Norbert Westerhoff den Ball zum Aufschlag und beendete den Satz praktisch im Alleingang. Da halfen weder die Auflösung des Läufers noch Auszeiten oder ein Spielerwechsel, um diese Serie zu beenden.

Insgesamt fehlte insbesondere in der Annahme und Abwehr die Klasse von Damen-Trainer Christian "Wiesel" Klomfaß. Trotz der klaren Niederlage hat das Spiel die meisten Jugendlichen in ihrer volleyballrischen Entwicklung wieder etwas weiter gebracht.

Als nächstes steht nun das Kreispokalspiel gegen SE Gevelsberg am 25.11.2016 an.


Jetzt den TBH unterstützen!