Um den Spielern neben der U18 und U20 im Jugendspielbetrieb weitere Herausforderungen zu bieten, spielen diese Jungs in der neuen Saison nun auch in der Stadtliga der Herren.

Trainingszeiten: 
Montag

20:00-22:00

# Feld 1 (links) Herren
Freitag

20:00-22:00

Männer BeL & mU20
Sperrung Sporthalle Realschule Höntrop

Die Stadt Bochum hat mitgeteilt, dass der Hallenboden der Sporthalle Realschule Höntrop erneuert und daher die Halle ab Montag, den 11.11.2019 komplett gesperrt ist. Der Vorstand hat einen Alternativplan für die ausgefallenen Trainingseinheiten erstellt und auf dieser Seite veröffentlicht. Die Sanierung dauert nach Angaben der Stadt nur bis zum 15.12.2019.

Auch im sechsten Anlauf der Stadtliga-Saison bei den Herren kam das Team nicht zu einem Erfolg.

Dabei war zunächst unklar, ob das Team überhaupt würde antreten können. Aber nachdem die Partie vom Gastgeber Kray bereits mehrfach und weit nach hinten verschoben wurde, stand für Höntrop eine weitere Verlegung außer Frage.

So waren es am Ende sechs motivierte "Männer" von 15 bis 51, die sich auf den kurzen Weg in den Essener Nachbarstadtteil machten. Zu Beginn lief zwar nicht alles rund und vor allem Zuspieler Christian hatte große Probleme mit der Präzision seiner Pässe, aber dennoch konnte die Mansnchaft durchaus mithalten und blieb zunächst in Reichweite zum Gegner. Allerdings führte eine Aufschlagserie vom 10:14 auf 10:22 zum letztlich klaren 13:25. Hier zeigten sich deutlich die Unzulänglichkeiten in der Annahme.

Ein ähnliches Bild im folgenden Durchgang, als der Turnbund eine ganze Zeit durchaus mithalten konnte, aber am Ende den Anschluss verlor. Neben den Problemen in der Annahme zeigten sich hier zudem einige Abstimmungsprobleme, mit der Positionierung im Feld, da aufgrund des Minimalkaders nur mit einem Zuspieler agiert werden konnte und so einige ungewohnte Formationen entstanden. Am Ende sicherte sich Kray mit 16:25 den wichtigen zweiten Satz und den Gewinn des Spiels.

Im letzten Satz verzichtete der Essener Gastgeber auf zwei der stärkeren Spieler und so hatten die Höntroper Männer keine Schwierigkeiten den Satz klar mit 25:13 zu gewinnen. Highlight des Abend war dann noch eine gelbe Karte vom (Heim-) Schiedsrichter für den VBC-Kapitän, der seinen eigenen Spielerwechsel nicht ordnungsgemäß angezeigt hatte.

Bereits am Montag geht es mit dem letzten Auswärtsspiel der Saison an den Baldeysee zum Werdener TB. Dabei hofft das Team diesmal auf einen größeren Kader.


Jetzt den TBH unterstützen!