Hier finden sich die noch unbearbeiteten Artikel zum Vereinsjubiläum 2012 von unserer alten Internetseite. Daher bitten wir kleine Fehler und Formatierungsprobleme zu entschuldigen.

Sportbetrieb eingestellt

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen ruht derzeit wie in vielen anderen öffentlichen Bereichen der komplette Sportbetrieb in unserem Verein. Frühestens nach Ende der Osterferien (20. April) kann dieser wieder aufgenommen werden. Dies ist aber von den Entscheidungen übergeordneter Stellen abhängig. Sobald der Sportbetrieb wieder aufgenommen werden kann, werden wir an dieser Stelle informieren. Bleibt gesund!

Am heutigen 03. April vor 125 Jahren haben sich vier Bürger des Stadtteils Wattenscheid-Höntrop zusammen getan und unseren Verein, den Turnbund Höntrop 1887 e.V., gegründet.


Und dieser besondere Tag im Jubiläumsjahr wird im Verein auch entsprechend gewürdigt. Gegen 16 Uhr wird die Turnfesteiche an der Kreuzung Wattenscheider Hellweg und Höntroper Str. in den Vereinsfarben geschmückt. Die Turnnfesteiche haben die Teilnehmer des Turnbund Höntrop im Jahr 1987 vom Turnfest in Berlin als Geschenk mitgebracht. Nach einer "Pflegezeit" im Garten der Geschäftsführerin Ursel Hermbusche wurde diese 1994 auf der genannten Gründfläche umgepflanzt. Später kam nach ein großer Erinnerungsstein mit entsprechenden Inschrift hinzu: "Turnbund Höntrop 1887 - Turnfesteiche Berlin 1987".

Anschließend findet um 18 Uhr eine traditionelle Kranzniederlegung zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder mit einer kleinen Höntroper Delegation am Ehrenmal auf dem Komunalfriedhof (Wilkenkamp 6) in Höntrop statt.

Gegen 18.30 Uhr ist dann die örtliche Presse eingeladen, um bei einem kleinen Umtrunk den Gründungstag zu feiern.
Bereits im Vorfeld haben die WAZ (Dienstag 03.04.2012) und der Stadtspiegel Wattenscheid (Mittwoch, 28.03.2012) ausführlich über das Jubiläum berichtet.

Mit dem heutigen Gründungstag ist auch die Reise durch die 125 jährige Geschichte des Turnbund Höntrop auf der Internetseite des Vereins beendet. 2012 feiern wir die turbulente Vergangenheit des Vereins und freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft.

 


Jetzt den TBH unterstützen!