Im Sommer in der Halle schwitzen? Nein danke. Für die heißen Sommermonate gibt es drei Beachfelder, auf denen sich unsere Volleyballer die Bälle um die Ohren hauen und den Wind um die Nase wehen lassen. Auch andere Gruppen nutzen das Angebot in den Sommermonaten gerne und verlegen ihre Trainingsstunden dorthin. Wer Lust hat, kann gerne zu einem Schnuppertraining vorbeischauen.

Am 21. April haben sich die ersten fünf Mutigen zum ersten Mal in 2008 an den Strand gewagt. Dabei mussten wir (Martin, Gina, Melina, Jenny und ich) zunächst feststellen, dass der Beachplatz in Eppendorf aktuell alles andere als bespielbar ist, offenbar wird er komplett verlegt und wird angeblich erst im Mai fertig.

Als brauchbare Alternative machten wir die Beachanlage des TG49 aus, deren Sand zwar nicht der beste ist, aber für den Saisoneinstieg hat es allemal gereicht.



Volleyballkreis


Bochum | Herne | EN