Turnbund Höntrop

Dein Verein im Höntroper Herzen!

Nach der U12 folgt in der U13 die erste Saison mit regelmäßigem Liga-Spielbetrieb. Statt einzelne Turniere, werden nun Spieltage in der Meisterschaft ausgetragen. Außerdem wächst das Feld auf 6x6 Meter und anstatt zwei, stehen nun immer drei Spieler auf dem Feld. In der Saison 2018/19 müssen die Spieler aus dem Jahrgang 2007 und Jüngen kommen.

Stadt Bochum sperrt Sporthalle Realschule für den Sportbetrieb

Die Stadt Bochum hat uns am Mittwoch, den 21.09.2022 um 12 Uhr mitgeteilt, dass die SH RS Höntrop ab dem folgenden Tag für die Aufnahme unbegleiteter minderjährige Ausländer (UMA) benötigt wird und umgehend leerzuräumen ist. Der Verein hat dies kurzfristig umgesetzt und mit Hochdruck an Lösungen für die wegfallenden 16 Stunden Trainingszeit gearbeitet. Nach unzähligen Gesprächen insbesondere mit befreundeten Vereinen aber auch der Stadt Bochum haben wir Alternativen finden können, so dass der Spiel- und Trainingsbetrieb gesichert werden konnte. Betroffen sind vor allem die Volleyballer, die mit allen 13 Mannschaften in dieser Halle trainieren und alle Heimspiele dort austragen, sowie die Grundschüler/innen mit derzeit 42 angemeldeten Mitgliedern.


Am 05.05. trat die männliche U13 ihr letztes Spiel der Saison an. Mit etwas mehr Respekt als sonst, ging das Team an diesem Spieltag in die Halle, da es galt, sich im zweiten Spiel gegen die Hasperbacher Mädchen zu beweisen, die einzige Mannschaft, gegen die sich die Höntroper Jungs in der Hinrunde nicht durchsetzen konnten.

Zunächst traten die Jungs gegen die Grummer Mädchen an. Dabei war der erste Satz ähnlich deutlich wie bereits im Hinspiel. Diesmal kam Felix mehr zum Zuge als sonst und konnte vor allem im ersten Satz mit einer konstanten Leistung überzeugen. Zudem waren die Aufschläge bei allen Spieler an diesem Spieltag wieder konstanter als zuvor. 

Im zweiten Satz ließen sich die Jungs hängen und unnötiger Weise konnten die Grummer Mädchen die Jungs bis zum 25:21 unter Druck setzen. Und somit gewannen die Höntroper Jungs das erste Spiel. Jedoch war klar, dass die Jungs mit dieser Leistung keine Chance gegen den Tabellenersten Mengede haben sollten.

Mit etwas Nervosität auf Trainerseite starteten die Jungs in das zweite Spiel. Wider Erwarten zeigten sich die Jungs mit sehr stabiler und konstanter Leistung. Auch hektische Situationen wurden durch gezielte und ruhige Bälle aufgelöst. Den ersten Satz gewannen die Jungs mit 25:14. auch im zweiten Satz dominierten die Jungs. Einzig die zwei etwas unerfahreneren Spieler Felix und Joscha schwächelten ein wenig und wurden mit langen Bällen ausgetrixt. Leider traute sich das Trainerteam erst zum Ende, den noch unerfahrenen Spieler Arne einzuwechseln. Dieser zeigte sich durchaus positiv. 

Der Sieg gegen den Tabellenführer ist ein schöner Saisonabschluss und zeigt die Entwicklung im Laufe der Saison.