Nach rund zwölf Jahren geht für den "neuen" Höntrop Jungennachwuchs mit dem letzten Jahr in der U20 die Juniorenzeit zu Ende. An diesem soll im Idealfall noch einmal die Teilnahme an den Westdeutschen Meisterschaften stehen. Ausgangspunkt dazu ist der Start in der NRW-Liga, die höchste Jugendklasse.

Wer Teil dieses Teams sein möchte möchte und zu den Jahrgängen 2002 oder 2003 gehört ist herzlich eingeladen beim Training vorbeizuschauen.

Trainingszeiten: 
Mittwoch

18:45-20:45

Segment 2 (rechts) Männer 1 & mU20
Freitag

20:00-22:00

Männer 1 & mU20
Mit zwei Niederlagen begann am Samstag die Saison für die männliche U20 in der höchsten Spielklasse für Jugendmannschaften - der NRW-Liga.

 

Wie schon im Vorjahr ist der Turnbund krasser Außenseiter im Konzert der besten Nachwuchsteams in NRW. Nachdem im letzten Jahr - auch aufgrund von Personalproblemen - nur der letzte Tabellenplatz blieb, soll diesmal nach Möglichkeit ein Sieg her. Allerdings war damit zum Auftakt gegen den TuB Bocholt und VoR Paderborn nicht zu rechnen, insbesondere weil Spielmacher Fynn erkältungsbedingt ausfiel.

Dabei hielt das Team gegen die Bochholter Jungs insbesondere im zweiten Satz richtig gut mit und es entwickelte sich phasenweise ein erstklassiges Jugendspiel. Am Ende ging die Partie mit 14:25 und 19:25 verloren.

Nach dem zwischenzeitlichen Schiedsgericht ging es abschließend gegen den VoR Paderborn, der als amtierenden Meister der U20 nach Höntrop kam. Hier war klar, dass es vor allem darum ging auf diesem hohen Niveau weiter zu lernen. Die Mannschaft spielte auch hier erfrischend unbekümmert, musste sich aber am Ende gegen das Team um die 3.Liga-Spieler Andreas Duschik und Luca Hasse klar mit 13:25 und 11:25 geschlagen geben.

Trainerkomentar: "Auch ohne ernsthaft in die Nähe eines Satzerfolges zu kommen, konnten wir heute wieder einiges mitnehmen. Einige Spieler haben die Spiele genutzt, um ihre eigenen Grenzen weiter zu verschieben. Auffälligster Spieler war Jakob, der in allen Elementen überzeugen konnte."

 


Jetzt den TBH unterstützen!