Unser Verein mit seinen inzwischen über 1.000 Mitgliedern bietet eine breite Palette von Sportangeboten, die unsere Mitglieder von den ersten Schritten in der Turnhalle (Eltern & Kind Gruppen ab 18 Monaten) bis zur Senioren-Gymnastik im gesamten Sportler-Leben begleiten kann. Dabei bieten wir in sieben Sportstätten in Wattenscheid wöchentlich über 70 Stunden Sport an, wobei es vom Kinderturnen bis zum leistungsorientierten Volleyball zahlreiche Möglichkeiten gibt, aktiv etwas für Fitness und Gesundheit zu tun, aber auch um für eine Abwechslung vom beruflichen Alltag zu sorgen. 

Zur coronabedingt vom Frühjahr in den Herbst verschobenen Mitgliederversammlung am 22. Oktober 2020 konnte der Vorstand insgesamt 26 Mitglieder im Kolpinghaus Höntrop begrüßen.

 

Dabei hatte der Verein einen guten Riecher, denn schon kurze Zeit später wäre aufgrund der Pandemie-Entwicklung eine solche Versammlung nicht mehr möglich gewesen. Da der Verein satzungsgemäß einmal jährlich einen Rechenschaftsbericht ablegen muss und zudem die bereits im Vorjahr angekündigten wichtige Satzungsanpassungen und die Vorstandswahlen anstanden, musste der Vorstand seine Mitglieder einladen. Erwartungsgemäß kamen diesmal aber deutlich weniger Mitglieder als in den Vorjahren, in denen meist 80 bis weit über 100 Mitglieder an der Versammlung teilnahmen. Diesmal waren es immerhin 26 Mitglieder, die sich den ausführlichen Bericht des Vorstandes und weitere Berichte anhörten.

Leider ging die Mitgliederzahl diesmal deutlich nach unten und lag nur noch bei 940, nach 1.034 im Vorjahr. Dies wirkte sich auch auf das wirtschaftliche Ergebnis aus, dass diesmal nur einen geringen positiven Ertrag brachte.

Nach den Berichten wurden dann noch einige vor allem langjährige Mitglieder geehrt, die sich alle über kleine Präsente freuen konnten.

Der Turnbund hat in diesem Jahr auch drei Mitglieder, die bereits seit 45 Jahren im Verein sind. Aus verständlichen Gründen verzichteten Edeltrud Eck, Gabriele Schlapka und Anna-Maria Nöske jedoch auf ihre persönliche Anwesenheit bei der Versammlung. Hier sollen die Ehrungen bei passender Gelegenheit nachgeholt werden.

Die weiteren verhinderten Mitglieder sollen von Ihren Übungsleiter*innen oder von Vorstandsmitgliedern nachträglich geehrt werden.

Verabschiedet wurde auch die erste Freiwlligendienstleistende, die im Turnbund aktiv war. => Elena Schmitz hat von Dezember 2019 bis August 2020 einen tollen Job gemacht und den Vorstand bei vielen Dingen unterstützen können. Zudem wurde => Dana Zirwes verabschiedet, die sich nach sechs Jahren als 2.Geschäftsführerin nicht mehr zur Wahl stellte.

Nach der Pause mit einem kleinen Imbiss (Currywurst mit Brot) stand die lange angekündigte => Satzungsänderung auf der Tagesordnung. Vorab auf der Internetseite veröffentlicht und von vielen Anwesenden bereits studiert, wurden die Anpassungen dennoch detailliert vom Vorsitzenden erläutert. Bei der folgenden Abstimmung wurden alle Anpassungen einstimmig angenommen. Hier geht es zur => neuen Satzung.

Es folgte der Kassenbericht mit durchaus positiven Zahlen. Die Kassenprüfung ergab keine Beanstandungen, so dass Brigitte Rausch stellvertretend für die beiden Prüfer bei den Mitgliedern die Entlastung des Vorstandes beantragte.

Bei den nun anstehenden Wahlen wurde bereits gemäß der zuvor geänderten Satzung gewählt. Neben dem Vorsitzenden standen bis zu vier Stellvertreter*innen zur Wahl. => Christian Eusterfeldhaus wurde einstimmig zum insgesamt siebtenmal zum Vorsitzenden des Vereins gewählt. Als sein Stellvertreterteam stellte er der Versammlung die bisherige Geschäftsführerin => Melanie Heermann, den bisherigen 2.Vorsitzenden => Christian Klomfaß und => Lioba Behrens vor. Letztere wurde im Vorjahr bereits als Beauftragte für das Ehrenamt in die Vorstandsarbeit einbezogen. Alle drei wurden ebenfalls einstimmig zu Stellvertretern gewählt. Der nach der Satzung mögliche vierte Stellvertreterposten konnte zunächst nicht adäquat besetzt werden und blieb zunächst unbesetzt. 

Bei der Ergänzungswahl der Kassenprüfer wurde Katharina Butterbach aus der Gruppe 19 (Cardio-Fitness) für den zum 31.12.2019 ausgeschiedenen Wilfried Lemke gewählt. Die weiteren Kassenprüfer sind => Christoph Gamm (noch bis 2021 gewählt) und Brigitte Reusch (noch bis 2022 gewählt).

Gemäß der Satzung hat der Vorstand weitere Personen mit Aufgaben innerhalb des Vereins betraut. Dabei gab es bei einige Änderungen, da nun einige Aufgaben von den neuen Vorstandsmitglieder wahrgenommen werden. Unverändert bleiben die Mitgliederverwaltung und Beitragsabwicklung (Christine Eusterfeldhaus), sowie die Beauftragte für Kulturelle Veranstaltungen (=> Hildegard Düpre).

Nach einigen weiteren Informationen und Terminen ging es im letzten Punkt der Tageordnung um vorliegende Anträge. Es lag dem Vorstand nur ein Antrag im Sinne der Satzung zur MV vom Vorsitzenden vor. Dieser beantragte die ausgeschiedene Schatzmeisterin => Gabriele Beil zum Ehrenmitglied zu ernennen. Diesem Antrag stimmten die Mitglieder ohne Gegenstimme zu. Hier geht es zum => Artikel auf unserer Seite.

Nach diesem emotionalen Ende schloß der Vorsitzende die Versammlung um 22.10 Uhr.

Hier geht es zum => Protokoll der Mitgliederversammlung mit den wesentlichen Anlagen.

Hier geht es zur in der Versammlung gezeigten => Präsentation.


Jetzt den TBH unterstützen!