In der neuen Saison 2018/2019 wird die neue männliche U16 in der Oberliga an den Start gehen. Um nach den guten Ergebnissen in der U14 auch in der neuen Altersklasse weiterhin Erfolge zu haben, sind motivierte Jungs der Jahrgänge 2004 bis 2006 jederzeit zum Probetraining eingeladen. Bitte einfach vorbeischauen und unverbindlich mitmachen.

Trainingszeiten: 
Mittwoch

16:45-18:30

Feld 3 (rechts,T.2)
Freitag

18:30-20:00

mU16 & Kreisliga
Die männliche U16 hat auch am letzten Spieltag der Oberliga eine gute Leistung gezeigt und konnte so eine vor Saisonbeginn nicht zu erwartende Vize-Meisterschaft feiern.

Nachdem die Mannschaft vor den Sommerferien noch aus lediglich sechs Spielern bestand und es somit eher um das regelmäßige Antreten in der Oberliga, als um irgendwelche Erfolge oder Platzierungen ging, hat sich die Mannschaft auch dank der Zuwächse seit dem Sommer kontinuierlich gesteigert.

Inzwischen gehören zur U16 zehn Spieler, die mit Ausnahme gegen die älteren und wirklich starken Jungs vom Lüner SV eine starke Saison in der Oberliga gespielt haben. Zwar musste die Mannschaft gegen Schwerte, Freudenberg und Bad Berleburg jeweils in die Verlängerung des dritten Satzes, dies war aber z.T. der fehlenden Konstanz aufgrund der fehlenden Erfahrung geschuldet. Klare Siege gab es gegen Werne, Sorpesee und jetzt zum Abschluss gegen den TV Brilon.

Im Heimspiel gegen die Sauerländer hatte die Mannschaft kaum einmal Probleme, denn die Überlegenheit in allen Spielelementen zeigte sich schon nach wenigen Bällen, als der Gäste-Trainer beim 1:8 die erste Auszeit nahm. So erhielten gegen den Tabellenletzten, der bislang erst einen Satz gewonnen hatte, alle Spieler ihre Einsatzzeit.

Mit dem erreichten zweite Platz in der Oberliga hat die Mannschaft nun eine gute Ausgangsposition, um bei der ersten Qualifikationsrunde zur Westdeutschen Meisterschaft am 12.01.2019 ein Wörtchen mitzureden. In diesem 4er-Turnier ist mindestens der zweite Platz erforderlich, um in die nächste Runde einzuziehen. Aber schon jetzt gehören die Jungs zu den besten 33 Teams in NRW.

Nach dem aktuellen Stand der anderen Oberligen trifft der TBH im Januar auf die SG Aachen (1.OL 1), SG Sendenhorst (5. OL 5) und die Raesfelder VG (6.OL 4).


Jetzt den TBH unterstützen!