Aufgrund von einigen Veränderungen bei den Jungen und der Tatsache, dass es im Herrenbereich erst in der Bezirksliga einen Spielbetrieb gibt, startet unnsere männliche U16 unterstützt von einigen U18 Spielern in der Kreisliga der Frauen. Hier sollen gemeinsam in der zweiten Saison weitere Erfahrungen auf dem Großfeld gesammelt werden.

Trainingszeiten: 
Mittwoch

16:45-18:30

Feld 3 (rechts,T.2)
Freitag

18:30-20:00

mU16 & Kreisliga
Turnhalle Kirchschule durch Schule belegt

Die TH der Kirchschule ist vom 04. bis zum 07.02.2019 aufgrund einer Schulveranstaltung für den Verein nicht zugänglich. Betroffen sind die Gruppen 03 (Aerobic), 15 (Klein-Kinder), 24 & 36 (Eltern-Kind) und Volleyball (mU12-U13, D1 & D3). 

Am letzten Spieltag vor der Weihnachtspause gab es für die Höntroper Jungs in der Kreisliga erneut einen Sieg und eine Niederlage.

Allerdings verpasste das Team dabei ein noch besseres Ergebnis. Zunächst einmal ging es gegen den technisch starken Gastgeber, deren Mädchen aus der 4.Mannschaft noch mit starken Leistungsschwankungen zu kämpfen haben.

So ging der Turnbund mit den ersten Aufschlägen dirket mit 6:0 in Führung, die kurze Zeit später 18:7 und 21:10 ausgebaut werden konnte. Nach drei Wechseln verlor die Mannschaft jedcoh ein wenig die Balance und die Schwelmerinnen kamen noch einmal auf. Am Ende hies es aber dennoch 25:20 für Höntrop.

Im folgenden Durchgang hatte die Höntroper Jungs trotz zunächst ausgeglichenem Spiel zwischenzeitlich eine komfortable Führung herausgespielt (17:11). Allerdings kamen die Gastgeber mit Unterstützung des Publikums wieder heran und nach langen 30 Minuten musste bei 23:24 und 25:26 jeweils ein Satzball abgewehrt werden. Dies gelang jedoch auch unter Zuhilfenahme einer Auszeit und letztlich ging der Satz mit 29:27 an den Höntroper.

Im folgenden Spiel gegen den favorisierten FC Kornhapen konnte das Team nicht ganz das vorhandene Potenzial abrufen. Obwohl der Trainer wenig rotierte und auf die derzeit stabilsten Spieler zurückgriff reichte es am Ende nicht zu einem Satzgewinn. Zu groß waren die Probleme bei einigen zugegebenermaßen starken Aufschlägen und Angriffen der Bochumerinnen.

Dies wurde besonders im 2.Satz sichtbar, als die Mansnchaft lange Zeit mithalten konnte, aber durch eine Aufschlagserie beim Stand von 17:17 fast aussichtlslos mit 17:24 in Rückestand geriet. Zwar kämpfte sich das Team noch einmal heran, aber mehr als 22 Punkte wurden es auch hier nicht.

Mit drei Siegen aus den ersten achst Spielen liegt die Mannschaft auf einem zufriedenstellenden 7.Platz unter den elf Mannschaften der Kreisliga.


Volleyballkreis


Bochum | Herne | EN